Offene Kreismeisterschaften Kurzbahn in Quakenbrück

Bei den offenen Kreismeisterschaften des Kreisschwimmverbandes Osnabrück-Land in Quakenbrück, die erstmals als reine Meisterschaft auf den kurzen Strecken ausgerichtet waren,  konnten zum Auftakt der Kurzbahnsaison neben 7 weiteren Vereinen auch die Sportler des TSV Ueffeln und des TuS Bramsche zahlreiche Erfolge erringen. Neben den Kreismeistertiteln in der offenen und in der Jahrgangswertung, galt es auch die eine oder andere Qualifikationszeit für die im Oktober im Nettebad stattfindenden Bezirkmeisterschaften zu erreichen. 25 Ueffelner Schwimmer absolvierten bei fast freibadtauglichen Temperaturen 169 Starts in der Halle. Die 16 Bramscher Schwimmer  gingen 66 Mal an den Start.

Die Bilanz kann sich für beide Vereine sehen lassen. Insgesamt 51 Titel und 36 Podiumsplätze gingen an den TSV Ueffeln. Der TuS Bramsche freute sich über 29 Titel und 16 Podiumsplätze. Einigen Schwimmern gelang es, alle ihre Starts in den unterschiedlichen Lagen mit dem Kreismeistertitel zu krönen. Für den TSV Ueffeln waren das Lelia Duvinage (Jahrgang 2001, 2 Mal), Isabel Jungblut (Jahrgang 2006, 6 Mal), Phil Luis Jungblut (Jahrgang 2004, 5 Mal), Jonas Kühl (Jahrgang 2007, 3 Mal), und Cheyenne Schwarz (Jahrgang ´99, 5 Mal); für den TuS Bramsche Cedric Brauer (Jahrgang 2003, 4 Mal), Friederike Kliesch (Jahrgang 2003, 6 Mal), und Tim Rinas (Jahrgang ´98, 4 Mal).

Platzierungen in der offenen Wertung gelangen Maximilian Kutschmann 3 Mal, Friederike Kliesch und Tim Rinas jeweils 2 Mal, Jule Hegenscheidt, Cordula Kringe und Maximilian Post jeweils 1 Mal.

Bei den Staffelwettkämpfen konnten beide Vereine jeweils den 2. Platz erringen. Die Ueffelner Damen, mit  Svenia Runkel, Mona Röwekamp, Cheyenne Schwarz und Jule Hegenscheidt, schafften dies mit der 4 x 50 m Schmetterling Staffel und die 4 x 50 Rücken Staffel des TuS Bramsche mit Finn Schäfer, Maximilian Post, Niklas Lübbe und Cedric Brauer setzte sich gegen den Cloppenburger SV durch.

Der Schwimmnachwuchs war bei diesen Meisterschaften wieder stärker vertreten. Erstmals starteten auf Kreisebene für den TuS Bramsche Angelique-Sophie Bähre, Lilli Vogt, Mathis Möller, Sascha Hamburg und Ole Bücker und für den TSV Ueffeln Helena Holtgreve, Jonas Kühl, Felicitas Momkvist, Nathalie Reichert und Merle Renzenbrink.

In Vorbereitung auf den  Deutschen Mannschaftswettbewerb der Masters traten Svenia Runkel, Cordula Kringe, Sibylle Nestmann und Maximilian Kutschmann auf die Startblöcke. Sowohl Cordula Kringe als auch Maximilian Kutschmann gelangen Platzierungen in der offenen Wertung mit persönlichen Bestzeiten.

Neben den oben genannten starteten ebenfalls: Joshua Büter, Elias Ellermann, Emily Johannesdotter, Johanna Kühnast, Lukas Schuckmann, Gilian von Dielingen, Celina Winter und Sarah Winter für den TSV Ueffeln und für den TuS Bramsche Julia Lübbe, Silvie Marquart und Emma Luise Müller.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung und ein hoffnungsvoller Auftakt für die kommende Kurzbahnsaison.

Zurück