Landesmeisterschaften Schwimmen

Mitte April machten sich einige Schwimmer des TSV Ueffeln und des TUS Bramsche gemeinsam auf den Weg nach Hannover, um an den Landesmeisterschaften teilzunehmen. 3 Schwimmer aus Ueffeln sowie 2 Bramscher konnten sich im Vorfeld für die Landesmeisterschaften qualifizieren. Jule Hegenscheidt (Jg. 2001) ging 3 Mal an den Start. Hoch motiviert und kämpfend bis zum letzten Zentimeter legte sie u. a. die 50 m Rückenstrecke in einer neuen Bestzeit zurück, wobei sie sich beim schwungvollen Anschlag noch eine leichte Handverletzung zuzog. Saskia Krug (Jg. ´99) und Jannika Othzen (Jg. `98) hatten jeweils einen Start und konnten ebenfalls mit neuen Bestzeiten Ihre Läufe beenden. Friederike Kliesch (Jg. 2003), die wie auch die anderen Starter bereits mehrmals in den letzten Jahren an Landesmeisterschaften teilnehmen konnte, startete in diesem Jahr das erste Mal bei den „älteren“ Jahrgängen. Insgesamt bei 4 Disziplinen hatte sie sich im Vorfeld qualifizieren können. Als einziger männlicher Vertreter ging Tim Rinas (Jg. ´98) für Bramsche 1 Mal an den Start.

Eine Woche später fanden die Landesjahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge im Nettebad statt. Auch hier machten sich 3 Ueffelner sowie 2 Bramscher auf den Weg. Erfreulicherweise konnten sich bei beiden Vereinen neue Schwimmer im Vorfeld für die Meisterschaft qualifizieren. Für Bramsche startete erstmals Julia Lübbe (Jg. 2004) auf der 50 m Brust Strecke. Die Ueffelner Schwimmerin Isabel Jungblut (Jg. 2006) startete auf der 50 m Freistil Strecke und konnte gleich eine neue Bestzeit aufstellen. Ebenfalls für Ueffeln ging Nico Linnemann (Jg. 2003), wie auch schon bei diversen Landesjahrgangsmeisterschaften zuvor, in seiner Paradedisziplin Brust 2 Mal an den Start. Der für Ueffeln startende Phil Luis Jungblut (Jg. 2004) konnte sich, wie auch schon in den letzten beiden Jahren für insgesamt 6 Strecken qualifizieren und dabei 6 neue Bestzeiten aufstellen. Auf ein erfolgreiches Wettkampfwochenende kann auch der Bramscher Cedric Brauer (Jg. 2003) zurückblicken. Wie auch in den Jahren zuvor startete er in 6 Disziplinen und konnte sich ebenfalls auf allen Strecken verbessern und sicherte sich sogar 3 Mal eine Platzierung unter den TOP 10!

Zurück