Bezirksmeisterschaften

Bezirksmeisterschaften

Mit insgesamt 25 Schwimmerinnen und Schwimmern starteten der TuS Bramsche (10) und der TSV Ueffeln (15) bei den Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn (25m Bahn) in Osnabrück. Die Vereine waren in allen Altersklassen von Jahrgängen über Junioren bis zu den Masters vertreten und lagen im Bezirk Weser-Ems vorn im Medaillenspiegel mit 11 Medaillen für den TuS Bramsche und 13 Medaillen für den TSV Ueffeln.

Der TSV Ueffeln präsentierte sich besonders stark durch Ina Gering (2008). Bei insgesamt 10 Starts erschwamm sie zwei Bezirksjahrgangstitel über 50m und 100 m Brust, sowie 4 zweite und einen dritten Platz und auf allen Strecken neue persönliche Bestzeiten. Mit sehr guten Leistungen überzeugten auch Jonna Hömmeke (2008) über 200 m Rücken und 100 m Schmetterling, Mara Hömmeke (2005) über 50 m Schmetterling und 200 m Schmetterling und Matthis Renzenbrink (2001) über 100 m Brust und 50m Brust und belegten zweite und dritte Plätze in ihren Jahrgängen. Für die jüngeren Jahrgänge starteten Helena Holtgreve, sehr stark über die Freistilstrecken, Jonas Kühl über 50 m Brust und Robin van der Veen mit neuen Saisonbestzeiten über 50 m Schmetterling und Freistil. Ebenfalls sehr stark zeigten sich Phil Luis Jungblut über 100 m Freistil (1:02,77) und 50 m Freistil und Rücken und Finn Renzenbrink über 50 m und 100 m Rücken. Der TSV Ueffeln wurde weiter vertreten durch Amelie Brämer, Jule Hegenscheidt, Isabel Jungblut, Saskia Krug und Nico Linnemann. Auch sie überzeugten mit ihren Leistungen und belohnten sich mit Pflichtzeiten für die Landesmeisterschaften.

In der Altersklassenwertung der Masters belegte Svenia Schomborg vier Alterklassentitel sowie einen Vizetitel.

Erfolgreichster Schwimmer des TuS Bramsche war Cedric Brauer (2003). Bei insgesamt 8 Starts verbesserte er 7 bestehende Vereinsrekorde. Über 200 m Rücken belegte er Platz 2, über 50 m Schmetterling und 100 m Rücken Platz 3 in seinem Jahrgang. Ebenfalls dritte Plätze belegten Friederike Kliesch über 100 m Brust und Finn Schäfer über 200 m Rücken. Auch für die Schwimmerinnen und Schwimmer des TuS Bramsche purzelten die Bestzeiten auf allen Strecken. Maximilian Post überzeugte über 50 m und 100 m Brust, 50 m Rücken und 100 m Freistil (1:01,95). Julia Lübbe verpasste denkbar knapp die Pflichtzeit über 50 m Brust für die Landesmeisterschaften. Auf die Startblöcke traten für den TuS Bramsche ebenfalls Maureen Walker, Sascha Hamburg und Nikals Lübbe.

Für die Masters zeigte sich Tim Rinas (AK 20) als erfolgreichster Starter. Er wurde Bezirksaltersklassenmeister über 50 m Schmetterling und in neuem Vereinsrekord über 100 m Brust. Den zweiten Platz belegte er über 50 m Freistil. Sibylle Nestmann erreichte zwei Mastertitel über 100 m und 200 m Brust.

Zu den Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn im November werden somit den TuS Bramsche 5 und den TSV Ueffeln 9 Schwimmerinnen und Schwimmer vertreten.

Zurück